S&E – Ihr Grillzentrum in Dortmund

Die verschiedenen Grillarten

S&E Logo

Grillen mit Holzkohle

Das Grillen mit Holzkohle ist die wohl aufwändigste Grillart, allerdings ist sie auch die Wurzel des BBQ-Feelings. Der Holzkohlegrill sollte ein Kohlerost besitzen, so dass mehr Sauerstoff an die Kohlen gelangt und dementsprechend die Hitzeentwicklung stärker wird. Zum Zünden der Briketts wäre ein Anzündkamin zu Empfehlen. Die Kohlen sind betriebsbereit, sobald sich eine leichte graue Ascheschicht auf den obersten Briketts gebildet hat. Je nach gewünschter Temperatur sollte die Menge der Holzkohle gewählt werden. Je mehr Kohle verwendet wird, desto heißer ist die Temperatur im Garraum.

Grillen mit Gas

Zurzeit ist das Grillen mit Gas in den USA noch beliebter als in Deutschland. So glauben viele Leute, dass beim Gasgrillen der typische „Holzkohlegeschmack“ verloren ginge. Es handelt sich aber vielmehr um ein „Grillgeschmack“, der ebenso beim Grillen mit Gas erreicht wird. Eine sehr kurze Aufwärmzeit und einfache Reinigung machen das Gerät so besonders. Durch den Einsatz von „Flavorizer Bars“ oder auch „Aromaschienen“ genannt, wird ein Fettbrand verhindert. Die Fette können so nicht mehr in die Flammen tropfen, was das Grillen mit Gas natürlich auch zum gesünderen Grillen macht. Der große Vorteil liegt allerdings in der Temperatureinstellung. Die einzeln verstellbaren Brenner lassen das Grillrost in Zonen einteilen. So kann gleichzeitig schonend gegrillt, warmgehalten, aber auch Steaks sehr heiß angegrillt werden.

Elektrisch grillen

Das Grillen mit einem Elektrogrill ist die „unkomplizierte und saubere Alternative“ zum Grillen mit Gas und Holzkohle. Auch hier ist es wichtig ein Gerät mit Deckel zu betreiben, da es sonst sehr schwierig ist, eine sehr hohe Temperatur für z.B. Steaks zu erreichen. Der Elektrogrill eignet sich natürlich perfekt für kleinere Stellplätze, wie z.B. Balkone. Er lässt sich auch prima als Tischgerät verwenden. Die Elektrogeräte werden i.d.R. von nur einer Heizspirale beheizt, so dass eine Temperaturverstellung einzelner Zonen auf dem Grillrost so nicht möglich ist. Dafür lässt sich aber die Temperatur stufenlos regulieren und die Hitze wird auch über längere Zeiträume konstant gehalten.

Direktes grillen

Die klassische, direkte Grillmethode

Diese Grillmethode eignet sich ausschließlich für Grillgut das eine Garzeit von maximal 30 Minuten hat. Hierbei wird das Grillgut auf dem Grillrost direkt über die Hitzequelle (Gas, Kohle, Elektro) gelegt und erhitzt. Nach der Hälfte der Garzeit wird das Grillgut gewendet. Dies sollte auch, wenn möglich, nur ein Mal geschehen. Diese Methode ist ausschließlich für kurzgegrillte, flachere Stücke geeignet, da das Innere des Grillguts durch das Prinzip der Wärmeleitung gegart wird. Größere Stücke würden so von außen schnell verbrennen und von innen noch roh gegrillt werden.


Die klassische Grillmethode.

Indirektes grillen

Die schonende, indirekte Grillmethode

Diese Methode findet vorwiegend Verwendung bei Grillgut das länger als 30 Minuten gegart werden muss, wie z.B. ein ganzes Hähnchen oder ein Braten. Hierbei liegt das Grillgut nicht direkt über der Kohle, die Hitzequelle befindet sich seitlich daneben, so dass das Grillgut von unten nicht anbrennen kann. Bei einem Grill mit geschlossenem Deckel zirkuliert die heiße Luft um das Grillgut herum, so dass eine Art „Backofeneffekt“ mit dazugehörigem Grillgeschmack entsteht. Es wird auch als die schonende und gesunde Grillgarung bezeichnet, da keine Fette in die Flammen tropfen können und somit keine Flammen- und Rauchbildung entstehen kann.

Die schonende Grillmethode.

Die 50/50 Methode

Die 50/50 Grillmethode - Schema

Bei dieser Methode wird nur eine Hälfte des Grillrosts direkt beheizt. Es ist also eine Kombination aus direktem und indirektem Grillen. So besteht die Möglichkeit gleichzeitig direkt und indirekt zu grillen oder den indirekten Bereich später zum Warmhalten zu verwenden. Dies wäre auch die perfekte Methode zum Steakgrillen. So wird das Steak zunächst im direkten Bereich von beiden Seiten scharf angegrillt. Zum Nachgaren des Steaks wird es anschließend einfach in den indirekten Bereich gezogen.

Die vielseitige Grillmethode.

 

 

Herzlich Willkommen

in der S&E - Themenwelt rund ums Grillen und allem was dazu gehört. Hier finden Sie nützliche Informationen, Tipps & Tricks sowie Entscheidungshilfen zum Thema Grillen - auch für die dunkle Jahreszeit. Mehr Artikel finden Sie in unserem Shop.

 


Die Grill ALT gegen NEU Aktion bei S&E
Die Grill ALT gegen NEU Aktion bei S&E

Zahlarten

  • Bezahlart Barzahlung
  • Bezahlart Mastercard
  • Bezahlart Nachnahme
  • Bezahlart PayPal
  • Bezahlart Visa
  • Bezahlart Finanzierung
  • Bezahlart Amazon Payments

Verwaltung

Stellfeld & Ernst GmbH
Oberste-Wilms-Str. 22a
D-44309 Dortmund

Telefon +49 231 - 51 98 10
Telefax +49 231 - 51 40 04
E-Mail senden

Newsletter

Anmelden und immer auf dem Laufenden bleiben.
Angebote, Infos & Tipps